Kontaktbewerbung für professionelle Anleger

Eine faszinierende Geschichte über

Twain, M. (1894)

Die erste schriftliche Erwähnung eines Zusammenhangs zwischen Aktienperformance und Kalendermonate geht zurück in das Jahr 1894, in dem Mark Twain schrieb: Oktober ist einer der gefährlichsten Monate für Aktienspekulationen. Die anderen sind Juli, Januar..

Quelle: Twain, M. (1894) The Tragedy of Pudd'nhead Wilson

Douglas E. (1934)

Douglas Eaton, der als junger Makler 1934 an die Börse kam, erinnert sich, an einen alten Börsenmakler, der schon damals von „ Es ist immer Sell in May…“ sprach.

Quelle: Telegraph.co.uk :  Should you sell in May and buy another day

Financial Times (1935)

Am 10. Mai 1935 wurde in der Financial Times ein Artikel veröffentlicht, in dem „Sell in May and go away..“ als alte Börsenweisheit erwähnt wird.

Bouman & Jacobsen (1998)

Bouman and Jacobsen (1998) untersuchten als Erste wissenschaftlich, die Existenz der Börsenweisheit und überprüften den Wahrheitsgehalt. Sie fanden 86 Aktienmärkte von 108 weltweit, deren Rendite signifikant zwischen Halloween und April höher ist als von Mai bis Halloween.

Quelle: Jacobsen

Hupp. T (2012)

2012 Entdeckung der Sell in July-Strategie mit internationalen Aktien in meiner Masterthesis "Handelsstrategien auf ineffizienten Aktienmärkten" Thomas Hupp

Masterthesis bei Diplom.de erhältlich

Das waren die geschichtlichen Eckpunkte der Börsenweisheit „Sell in May and go away but remember to come back on halloween. Freuen Sie sich auf die Erkenntnisse, die Forscher an renommierten Universitäten herausbekommen haben.

Menü schließen